Verwirrtes Wedeln

Diese Übung besteht aus der Aktivierungsübung „Wedeln“, der Koordinationsübung „Verwirrte Schüler“ und einer Atem-Ruheübung.

Aktivierungsübung: Wedeln

Ausgangsstellung: Schüler stehen auf; stellen sich hinter den Stuhl; greifen die Stuhl Oberkante
Die Übung setzt sich aus dynamischen Sprüngen nach links und rechts zusammen und zielt auf eine optimale Aktivierung des Herzkreislaufsystems ab.

Koordinationsübung: Verwirrte Schüler

Schüler stehen, Lehrer zeichnet Kreuzung auf die Tafel
Lehrer zeigt auf einen der Pfeile und Schüler müssen mit beiden parallel ausgestreckten Armen auch in diese Richtung zeigen und gleichzeitig laut im Chor diese Richtung benennen. Lehrer zeigt bei dieser Übung in beliebigem Wechsel mehrfach auf einen dieser Pfeile.
Variationen:

  • Schüler zeigen in die Gegenrichtung, benennen aber die richtige Richtung
  • Schüler zeigen in die angezeigte Richtung, benennen aber die Gegenrichtung
  • Schüler zeigen und sagen genau die Gegenrichtung, z. B. Lehrer sagt oben und Schüler müssen unten sagen und zeigen.

Zur Ruhe kommen: Atemübung

Einatmen: Mit linker Hand rechtes Schultergelenk fest greifen; Kopf schaut geradeaus (Ausgangsposition)
Ausatmen: Kopf langsam zur rechten Schulter drehen, Kinn bleibt gerade Anschließend einatmen
Ausatmen: Kopf dreht in Ausgangsposition zurück.
Zwei mal wiederholen, eventuell den Radius beim Drehen vergrößern.
Drei mal gegengleich durchfuhren, d.h.: Einatmen: Mit rechter Hand linkes Schultergelenk von oben fest greifen, Kopf schaut geradeaus.

https://youtu.be/DC9kL75yl4Q

5 Kommentare

  1. Hannes

    Gut in den Unterricht integrierbar, im Klassenraum leicht durchführbar, den Schülern hat Übungen Spaß gemacht

  2. Karin

    Kommt bei den Schülern gut an. Koordination ist ausbaufähig

  3. Claudia

    Hintergrundmusik wäre nett

  4. Fatima

    Ist bei den jüngeren Schülern gut angekommen

  5. klaus

    Für Schüler schwieriger als gedacht

Schreiben Sie einen Kommentar